wie wählt man…

Stadtrat der Stadt Schönsee
Sitzverteilung nach dem neuen Auszählungsverfahren Sainte-Laguë/Schepers

Wie funktioniert die Sitzverteilung im Stadtrat?
Die Sitzverteilung erfolgt bei der Kommunalwahl 2020 erstmals nach dem Berechnungsverfahren nach Sainte-Laguë/Schepers. Dabei werden die Gesamtstimmenzahlen der einzelnen Wahlvorschläge nacheinander solange durch 1, 3, 5, 7, 9 und so weiter geteilt, bis so viele Teilungszahlen ermittelt sind, wie Sitze zu vergeben sind. Jedem Wahlvorschlag (Kandidatenliste) wird dabei der Reihe nach so oft ein Sitz zugeteilt, wie er jeweils die höchste Teilungszahl aufweist (siehe auch Art. 35 des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes).

Demnach ist für die Anzahl der Sitze die einem Wahlvorschlag zugeteilt werden alleine entscheidend, wie viele Stimmen auf den gesamten Wahlvorschlag vereint werden!

Beispiel:
Wir gehen von einer Gemeinde mit 3.000 Einwohnern aus. Es sind daher 14 Stadträte zu wählen. Es liegen 6 Wahlvorschläge vor. Insgesamt wurden 33.700 gültige Stimmen abgegeben.



Kommunalwahlen in Bayern

So funktioniert’s


Video des BR ansehen…